Tschüss 2010, auf ins Jahr 2011

Mit großen Schritten nähern wir uns dem Jahreswechsel 2010 – 2011!

„Was war eigentlich 2010 und was habt ihr für Pläne 2011?“, werden sich vielleicht einige interessierte und Anhänger stellen?
Ein Highlight 2010 war auf jedenfall der Besuch bzw. der Auftritt von „My City Burning“ aus den Niederlanden und „Palm“ aus Japan, im Mai diesen Jahres. Für Hardcore-Fans: My City Burning haben kurz nach ihrem Auftritt im Heizhaus ihr Debütalbum „Lone Wolves“ herausgebracht. Seit dem touren sie mit Bands wie Agnostic Front, Hatebreed, Terror und und und durch Europa und die USA! Ihre CD wird von allen Kritikern als DIE Hardcore Scheibe 2011 gefeiert…! Ebenso sollte man an dieser Stelle, die grandiosen Atzenpartys erwähnen, die noch immer für einigen Gesprächsstoff sorgen!
Auch unser Kinder- und Straßenfest war ein voller Erfolg! Die Vorzeichen standen mehr oder weniger schlecht, Regen, Regen und nochmals Regen – das war die Wettervorhersage, doch bis auf wenige Tropfen in der Umbauphase, blieben wir verschont und die zahlreichen Zuschauer, konnten am Abend zufrieden zu den Busters abfeiern!
Abschließend natürlich das (Zitat von Tobias, siehe unser Gästebuch) „SuperGaborSoliKonzert“! Noch mal ein Dank von hier aus, an alle die dazu beigetragen haben, das es so prima gelaufen ist!!!

Zu dem möchten wir uns bei allen Bands und Künstlern, die bei uns 2010 aufgetreten sind, bedanken und im Besonderen bei allen Besuchern, Sponsoren, Unterstützern, der Stadt Ilsenburg, der Stadtjugendpflege Ilsenburg und bei den Firmen die dem Heizhaus 2010 die Treue gehalten haben.

2011? Da kommt einiges auf euch zu!
Nicht wie gewohnt, gibt’s nur Weihnachtszeit kräftig was auf die Ohren, sondern eine New Years Hardcore Show am 08.01., mit einem wirklich sehr guten Lineup!
Im Mai planen wir unseren mittlerweile 3.Bandcontest (hier klicken), der wohl wieder eine riesen große Party, mit vielen noch unentdeckten Talenten werden wird!
2010 ausgesetzt, heißt es im Oktober 2011 wieder, Namibia wir kommen! Nähere Informationen dazu, kommen später!

Ansonsten heißt es einfach nur, besucht unsere Seite, was-wann los ist 2011! Hier erfahrt ihr es als erste!

Das Cafe am Heizhaus Team wünscht euch und euren Familien ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2011!
Bis dahin

weihnachtsmann

veröffentlicht am: 13. Dezember 2010
10.12.2010 @ 21:00

Oberstufenparty vom GHG

disco

Nach einigen Jahren der Abstinenz, heißt es in diesem Jahr wieder – Oberstufenparty!
Und nicht irgend eine…das Motto steht ganz im Zeichen von „Bad Taste“! Also guckt was Opa noch so im Schrank liegen hat – denn der schlechte Geschmack zählt – verbilligter Eintritt ist die Devise!
Wie bekannt, bekommen die Damen einen Begrüßungssekt und spätestens dann kann die Party doch steigen. Von aktuellen Hits, über etwas ältere Klassiker sollte da für jeden etwas dabei sein…

Einlass: ab 21 Uhr
Eintritt: 4 €uro oder „wer schlechten Geschmack beweist“: 3 €uro

veröffentlicht am: 8. November 2010
26.11.2010 @ 20:00

Benefizkonzert

benefiz

Anfang August hatte unser Freund, Gabor -Mr. MY OWN LIFE- Schneider, einen folgeschweren Badeunfall, der ihn vom einen zum anderen Tag, den Boden unter den Füßen wegriss!

Die Musik war und ist sein Ein & Alles! Darum gibt es für ihn ein Benefizkonzert, wo auschließlich befreundete Bands für umsonst auftreten und alles geben wollen…

LIVE ON STAGE:

- Punishable Act (HC aus Berlin)
- Rise From Above (HC aus Rostock)
- Dos Dias De Sangre (HC aus Goslar)
- Torrential (Blackmetal / Deathcore aus dem Harz)

weitere Info’s:

- Eintritt: 5€uro, wer jedoch mehr geben will, kann dies auch tun ! Natürlich gehen die kompletten Einnahmen Gabor und seiner Familie zu Gute!

- Getränke gibts zu fairen Preisen (wie immer eigentlich im Cafe),wobei auch hier der Großteil der Einnahmen zusätzlich Gabors Familie zukommen wird!!! (also bringt DURST mit, klappt ja meistens…)

- Es wird eine Videoecke geben,wo jeder eine Botschaft für Gabor hinterlassen kann. Außerdem wird das Konzert aufgenommen,woraus sich dann später eine DVD entwickelt (ausschließlich für ihn!!!)

veröffentlicht am: 24. Oktober 2010
07.10.2011 @ 20:00

III. Bandcontest

bandcontest

Hallo Liebe Musiker,

am Freitag, den 07.10.2011 steigt unser mittlerweile III.Bandcontest vom, mit und vorallem im Cafe am Heizhaus!!!

Die Entscheidung ist uns wirklich nicht leicht gefallen! Wir mussten aus 22 Bewerbern entscheiden, 7 können nur dabei sein! Und wo wir schon einmal dabei waren, wurde gleich die Reihenfolge der Startplätze ausgelost! Hier ist unser Ergebnis:

1.    Schweinebärmann (Punk-Rock aus Wernigerode)

2.    Boom Box (Indie-Rock aus Herzberg)

3.    Burning Anus (Alternativ-Akustik Rock aus Stapelburg)

4.    At Sorrows End (Metal-/Hardcore aus Ilsenburg)

5.    Bruno Punani ( Balkan/ Klezma aus Salzwedel/ Hannover)

6.    Full Clip (Hardcore aus Goslar)

7.    Eternal Dawn (Metalcore aus Roßlau)

Bewertet wird zu 50% von einer 3-köpfigen, kompetenten Jury und die anderen 50% von den Zuschauern! Also heißt es – trommelt alle Freunde und Bekannte zusammen, denn nur so kann EURE Lieblingstruppe einen vorderen Platz bekommen!

ACHTUNG: Dadurch das an dem Abend 7 Bands spielen werden, wirds ein enger und straffer Zeitplan! Jede Band hat nur 30 Minuten Zeit zu überzeugen! Pünktlich um 20.30 Uhr spielt die erste Band!!!

Was gibt’s zu holen?

1.Platz – 300€uro Preisgeld & Folgeauftritt bei einem anderen Konzert 2012 im Cafe am Heizhaus
2.Platz – 150 €uro Preisgeld
3.Platz -   50 €uro Preisgeld

Das Cafe am Heizhaus Team

veröffentlicht am: 18. Oktober 2010
12.11.2010 @ 18:30

Buchlesung mit Melda Akbas

11628ab

Wir freuen uns sehr, dass wir die junge Autorin Melda Akbas, für eine Lesung in Ilsenburg, engagieren konnten. Sie wird am 12.Nov. 2010, um 18.30 Uhr, in der Goethe Sekundarschule, ihr aktuelles Buch „So wie ich will – Mein Leben zwischen Moschee und Minirock“ vorstellen. Gern können die Besucher/innen im Zuge der aktuellen Debatten zum Thema Integration und der Aussage des Bundespräsidenten „Der Islam gehört inzwischen auch zu Deutschland“ lebhaft mit der Autorin diskutieren und ihren Erfahrungen als Deutsche mit Migrationshintergrund.
Die Lesung findet innerhalb des Bundesprogramms „VIELFALT TUT GUT – JUGEND FÜR VIELFALT, TOLERANZ UND DEMOKRATIE” und unserem Projekt „BLICKSCHÄRFEN – Harz ohne Rassismus“ statt.

DER EINTRITT IST FREI!

Presseberichte:
“In den allzu oft im korrekten Betroffenheitsduktus verharrenden Diskussionen über die Fragen von Integration und Parallelgesellschaft in Deutschland tut es gut, Melda Akbas’ angenehm unaufgeregte Stimme zu vernehmen.” (Die Zeit )


“Der beeindruckende Bericht einer 18-Jährigen zwischen westlichen Werten und türkischer Familientradition” (Amazon.de)

veröffentlicht am: 11. Oktober 2010
 1 2 3 4 vor
 
TOP