Tagebuch Namibia 2012

„Topf trifft Kelle“ Mitglieder des Vereins „Kultur, Bildung u. Freizeit e.V. arbeiten in Namibia und besuchen ein Ovambodorf an der angolanischen Grenze – ein Tagebuch

von Sebastian Umbach

Die ersten Tage – Highlights

Nach etwas Entspannung nach dem Nachtflug besuchen wir gleich am ersten Abend das Nationaltheater in Windhoek. Wir, das sind sechs junge Erwachsene des Ilsenburger Vereins „Kultur, Bildung und Freizeit e.V.“, begleitet von dem Sozialarbeiter und DNG-Mitglied Sebastian Umbach. Die „Tura Springer“-Show („Tura“ von Katutura und „Springer“ übernommen von der US-Talkshow „Jerry Springer“) konfrontiert uns mit den alltäglichen Herausforderungen der Bewohner des Windhoeker Townships Katutura: Armut und Reichtum, HIV-AIDS, Prostitution, Gewalt und Alkohol. Unsere erste Lektion: Probleme, die auch wir aus dem Alltag kennen, wie der problematische Umgang mit Alkohol, haben in Katutura eine vollkommen andere Dimension. Die Nachwuchsschauspieler und die Crew haben die Sketche so hervorragend inszeniert, dass wir den Inhalten – trotz Sprachschwierigkeiten – sehr gut folgen können.

Weiterlesen »

veröffentlicht am: 10. Januar 2013
 
TOP